Spanisch-Challenge A2: Persönliche Gewohnheiten

2/12: Fortschritt A2 Einsteigerkurs
  • Dialog

  • Monologe

  • Grammatik

  • Materialien

Mi rutina diaria

Was passiert?


Miguel möchte wie Martina Lehrer werden. Er fragt sie, wie bei ihr ein durchschnittlicher Tag verläuft, um sich ein Bild des Berufes machen zu können. Mal sehen...!

Höre den Dialog und beantworte die Fragen auf Spanisch.

1. 
¿Cómo es un día normal para ti? ¿Qué haces? ¿A qué hora te levantas? 
2. 
¿Qué hace tu mejor amigo o amiga los fines de semana? Describe las actividades que él o ella hace, las horas y la frecuencia con la que las hace.

3. ¿Qué hora es? Escribe las horas a la par de cada número.

4:56 pm, 12:00 pm, 7:30 am, 9:15 am, 6:45 pm


Benutze zusätzlich die Vokabelliste in den Materialien.

 
Miguel: Martina, tú eres profesora, ¿cierto?

Martina: Si, soy profesora. ¿Por qué?


Miguel: Bueno, te preguntaba porque este año entro a la universidad,


y quiero ser profesor, como tú.


Martina: ¡Qué emocionante!


Miguel: Tengo una pregunta para ti.


Martina: Dime Miguel. ¿En qué puedo ayudarte?


Miguel: ¿Cómo es un día normal para un profesor?


Martina: Esa es una buena pregunta. Pues, me levanto temprano.


Miguel: ¿A qué horas te levantas?


Martina: Me levanto a las 6 de la mañana.


Miguel: ¡Te levantas muy temprano!


Martina: ¿Tú crees? Estoy acostumbrada a levantarme a esa hora.




Miguel: Yo creo que sí.


Martina: ¿A qué horas te levantas tú?


Miguel: Yo me levanto a las 7:30 de la mañana.


Martina: Entiendo. Yo me levanto temprano porque manejo hasta mi trabajo.


Me toma unos 40 minutos llegar hasta allí.


Miguel: Ya veo. ¿Qué haces después de levantarte?


Martina: Me baño, me visto y tomo mi desayuno.


Salgo de mi la casa a las 7:15 de la mañana.


Miguel: ¿A qué horas empiezas a trabajar?


Martina: Empiezo a trabajar a las 8 en punto, pero trato de llegar a mi trabajo antes de las 8.




Miguel: ¿Qué haces al llegar al trabajo?


Martina: Normalmente me preparo una taza de café y me voy al salón de clases a esperar a mis alumnos.




Miguel: ¿Tienes ratos libres durante la mañana?


Martina: La verdad no. Tengo toda la mañana ocupada.


Miguel: ¿A qué horas almuerzas?


Martina: Tomo mi almuerzo a eso de las 12:30 de la tarde.


Tengo una hora para almorzar.


Miguel: Ya veo. Pasas muy ocupada.


Martina: Si, mucho. Pero me gusta mi trabajo.


Me gusta mucho dar clases de inglés.


Miguel: Eso veo. ¿Trabajas medio tiempo?


Martina: No, trabajo tiempo completo.


Salgo de trabajar a las 4 de la tarde. Luego, me voy al gimnasio.




Miguel: ¿Vas al gimnasio todos los días?


Martina: No, no todos los días. Voy al gimnasio dos veces a la semana. ¿Y tú? ¿Te ejercitas?




Miguel: A mí me encanta ir al gimnasio y hacer deportes.


Juego futbol los lunes y voy al gimnasio de martes a viernes.


Martina: ¿A qué horas vas al gimnasio?


Miguel: Normalmente voy a las 5 o 6 de la tarde.


Martina: Ya veo. ¿Y qué haces los fines de semana?


Miguel: A veces visito a mi abuela.


Martina: Tu abuelita es muy amable.


Miguel: Lo es. Siempre me tiene galletas. Dime, ¿cuál es tu día favorito?


Martina: Me gustan los viernes y los sábados.


Miguel: ¿Por qué te gustan los viernes?


Martina: Porque los viernes ceno con mis amigos. Luego, vemos películas.




Normalmente me acuesto a las 11 o 12 de la noche.


No me preocupo porque los sábados me levanto tarde. Normalmente me levanto a las 8 de la mañana.




Miguel: Ahora entiendo por qué te gustan tanto los viernes.


Martina: Los sábados siempre voy al supermercado y como con mi familia.


A menudo voy al teatro por la noche.


Miguel: ¿Si? ¡Yo también voy al teatro los sábados!


Martina: ¡Deberíamos ir juntos un día! Dime, ¿cuál es tu día favorito?


Miguel: A mí me gustan los domingos.


Nunca me levanto temprano los domingos.


Martina: ¡Yo tampoco!


Miguel: Así que desayuno muy tarde y no almuerzo.


Martina: ¿Y qué haces los domingos?


Miguel: Primero, me ducho. Luego, tomo mi desayuno muy tarde.




Y después, busco algo divertido que hacer.


Algunas veces voy a la biblioteca a leer libros o asisto a conciertos de música.


Martina: ¡A mí me encanta leer libros también!


Miguel: ¿Te gustaría ir conmigo a la biblioteca algún día?


Martina: Me encantaría.

Informationen zur Lektion

Übersetzung

Zwei Freunde unterhalten sich über ihren Alltag

Miguel:

Martina, du bist Lehrerin, oder?

Martina:

Ja, ich bin Lehrerin, wieso?

Miguel:

Gut, ich fragte, weil ich dieses Jahr mit dem Studium anfange. Und ich möchte Lehrer werden so wie du.

Martina:

Wie aufregend!

Miguel:

Ich habe eine Frage für Dich.

Martina:

Sag schon Miguel, wie kann ich dir helfen?

Miguel:

Wie ist ein normaler Tag für einen Lehrer?

Martina:

Das ist eine gute Frage. Also, ich stehe früh auf.

Miguel:

Um wie viel Uhr stehst du auf?

Martina:

Ich stehe um 6 Uhr morgens auf.

Miguel:

Du stehst wirklich früh auf!

Martina:

Glaubst du? Ich bin daran gewöhnt um diese Uhrzeit aufzustehen.

Miguel:

Ich glaube schon.

Martina:

Um wie viel Uhr stehst du denn auf?

Miguel:

Ich stehe um 7.30 Uhr morgens auf.

Martina:

Ich verstehe. Ich stehe so früh auf, weil ich selber zur Arbeit fahre. Ds dauert ungefähr 40 Minuten, bis ich ankomme.

Miguel:

Ich sehe schon. Was machst du nach dem Aufstehen?

Martina:

Ich wasche mich, ziehe mich an und nehme mein Frühstück zu mir. Ich verlasse umd 7.15 morgens das Haus.

Miguel:

Um wie viel Uhr fängst du zu arbeiten an?

Martina:

Um Punkt 8 Uhr fange ich an, aber ich versuche schon vor 8 da zu sein.

Miguel:

Was machst du als erstes, wenn du ankommst?

Martina:

Normalerweise bereite ich mir eine Tasse Kaffee zu und gehe dann zum Klassenraum um auf meine Schüler zu warten.

Miguel:

Hast du auch freie Zeit am Morgen?

Martina:

Ehrlich gesagt, nein. Mein ganzer Morgen ist voll.

Miguel:

Um wie viel Uhr isst du zu Mittag?

Martina:

Ich esse um 12.30 Uhr nachmittags zu Mittag. Ich habe eine Stunde Zeit um Mittag zu essen.

Miguel:

Ich sehe schon, du bist echt beschäftigt.

Martina:

Ja, wirklich. Aber die Arbeit gefällt mir. Englischunterricht zu geben mag ich wirklich sehr.

Miguel:

Das sehe ich. Arbeitest du auf Teilzeit?

Martina:

Nein, ich arbeite auf Vollzeit. Ich verlasse um 16 Uhr nachmittags die Arbeit. Danach gehe ich ins Fitnessstudio.

Miguel:

Gehst du jeden Tag ins Fitnessstudio?

Martina:

Nein, nicht jeden Tag. Ich gehe zweimal die Woche ins Fitnessstudio. Und du? Betreibst Du Sport?

Miguel:

Ich liebe es ins Fitnessstudio zu gehen und Sport zu betreiben. Montags spiele ich Fußball und von dienstags bis freitags gehe ich ins Fitnessstudio.

Martina:

Um wie viel Uhr gehst du ins Fitnessstudio?

Miguel:

Normalerweise gehe ich um 17 oder 18 Uhr nachmittags.

Martina:

Ich sehe schon. Und was machst du an den Wochenenden?

Miguel:

Manchmal besuche ich meine Großmutter.

Martina:

Deine Oma ist wirklich nett.

Miguel:

Das ist sie. Sie hat immer Kekse für mich. Sag mir, was ist dein Lieblingstag?

Martina:

Ich mag die Freitage und Samstage.

Miguel:

Warum magst du die Freitage?

Martina:

Weil ich freitags mit meinen Freunden zu Abend esse. Und wir später Filme schauen. Normalerweise gehe ich erst um 23 oder 24 Uhr nachts ins Bett. Ich mache mir keine Gedanken, weil ich samstags später aufstehe. Normalerweise stehe ich um 8 morgens auf.

Miguel:

Jetzt verstehe ich, warum du die Freitage so magst.

Martina:

Samstags gehe ich immer zum Supermarkt und esse mit meiner Familie. Abends gehe ich öfters ins Theater.

Miguel:

Echt? Ich gehe samstags auch ins Theater.

Martina:

Wir sollten eines Tages zusammen gehen! Sag mir, welcher ist dein Lieblingstag?

Miguel:

Ich mag die Sonntage. An Sonntagen stehe ich nie früh auf.

Martina:

Ich auch nicht!

Miguel:

Deswegen frühstücke ich ganz spät und esse nicht zu Mittag.

Martina:

Und was machst du an den Sonntagen?

Miguel:

Erst dusche ich mich. Dann frühstücke ich sehr spät. Und danach suche ich mir irgendetwas, das Spaß macht. Manchmal gehe ich in die Bibliothek um Bücher zu lesen oder besuche Musikkonzerte.

Martina:

Ich liebe es auch zu lesen!

Miguel:

Würde es Dir gefallen einmal mit mir in die Bibliothek zu gehen?

Martina:

Ich würde es lieben.

Vokabeln

levantarse

aufstehen

acostumbrado

gewöhnt an etwas

bañarse

sich baden

vestirse

sich anziehen

el desayuno

das Frühstück

Tratar de hacer algo

etwas versuchen zu tun

ocupado

beschäftigt

almorzar

zu Mittag essen

medio tiempo

Teilzeit

tiempo completo

Vollzeit

ejercitar

trainieren

acostarse

zu Bett gehen

preocuparse por algo/alguien

sich um etwas/jemanden sorgen

Leave a Reply 0 comments